| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Neue Sitzbänke für den Corneliusplatz

Düsseldorf: Neue Sitzbänke für den Corneliusplatz
Im Vordergrund sind die Vorbereitungen für die neuen Bänke zu sehen, im Hintergrund liegt der fast fertige Rollrasen. FOTO: pfw
Düsseldorf. Im Zentrum der Stadt wurde nach den Osterfeiertagen zügig weitergearbeitet. Der Rollrasen ist so gut wie komplett.

Im Herzen der Innenstadt wird in diesen Tagen wieder an mehreren Stellen kräftig gewerkelt. Erstens ist die Grünfläche am Corneliusplatz schon beinahe komplett wiederhergestellt, Arbeiter verlegten gestern die letzten Rollrasen-Bahnen und klopften sie sorgsam fest. Der neue Rasen war nötig geworden, weil auf dem Platz von November bis Ende Januar die große Winterwelt-Eisbahn aufgebaut war.

Nur wenige Meter weiter, am Süd-Ende des Corneliusplatzes, war gestern zu beobachten, wie Arbeiter auf einer Länge von rund 22 Metern das frisch verlegte Pflaster wieder entfernten. An dieser Stelle soll jetzt eine moderne Betonbank mit hölzerner Sitzfläche aufgestellt werden, wie sie bereits an den Libes-kind-Bauten des Kö-Bogens zu sehen sind. Das war in den Plänen auch bereits so vorgesehen. Die Bänke dort sind als Sitzplätze bei den Passanten beliebt, wurden allerdings an den Längsseiten auch schon von Sprayern verschmutzt.

Auf der anderen Seite des Corneliusplatzes ist eine Bank in gleicher Machart angedacht, auf dem Platz selbst (am Schalenbrunnen) werden Bänke des Typs "Königsallee" stehen.

Die Arbeiten sind Teil des Großprojekts Kö-Bogen II, das sich der Vollendung nähert. So waren vor einigen Wochen die Arbeiten an der Hofgartenpromenade abgeschlossen worden, 140 Platanen und 28 Bänke wurden auf rund 300 Metern zwischen Landskrone und Martin-Luther-Platz aufgestellt. Zum Projekt gehören etwa auch neue Pflasterflächen zwischen Joachim-Erwin- und Corneliusplatz sowie die Offenlegung der Düssel und neue Fußgängerbrücken.

(nic)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Neue Sitzbänke für den Corneliusplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.