| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Neue Stiftung für besonders begabte Kinder

Düsseldorf. Ehrenbürger Udo van Meeteren und die Stadt haben zum Jahresbeginn die "Stiftung Haus der Talente Düsseldorf" ins Leben gerufen. Sie übernimmt die Aufgaben des bisherigen Competence Center Begabtenförderung (CCB) in vollem Umfang. Die Stiftung, die begabte Kinder und Jugendliche fördern will, kooperiert mit der Heinrich-Heine-Universität, der Hochschule Düsseldorf und der Robert-Schumann-Musikhochschule. Der Vertrag wird am kommenden Freitag von den Rektoren Anja Steinbeck, Brigitte Grass und Raimund Wippermann sowie von Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff, Vorstandsvorsitzender der neuen Stiftung, sowie Stadtdirektor Burkhard Hintzsche unterschrieben. Im Haus der Talente, das am Bertha-von-Suttner-Platz liegt, erhalten begabte Kinder und Jugendliche, ihre Eltern, Erzieher und Lehrer Auskunft, Beratung und Begleitung zu allen Aspekten der Begabungsfindung und -förderung. Die Stiftung organisiert außerdem Arbeitskreise, Fachtage, Informationsveranstaltungen, Projekte und Publikationen.

Udo van Meeteren hat u.a. bereits die Musikschule massiv unterstützt und das Haus der Universität am Schadowplatz finanziert.

(jj)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Neue Stiftung für besonders begabte Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.