| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Neue Tribüne für das Paul-Janes-Stadion

Düsseldorf. Die Nordtribüne wird erneuert. Andere wichtige Bauprojekte für die Fortuna brauchen noch Zeit.

Die Stadt Düsseldorf will die Nordtribüne im Paul-Janes-Stadion am Flinger Broich sanieren. Die Stufenelemente in der Heimspielstätte von Fortunas zweiter Mannschaft und den Jugendmannschaften sollen in der Sommerpause erneuert werden, die Kosten kalkuliert das Sportamt auf 264.000 Euro. Die Bezirksvertretung 2, die zuständig für Flingern ist, muss in ihrer Sitzung am Dienstag noch zustimmen. Dies gilt als wahrscheinlich.

Die Tribüne ist seit rund einem Jahr zur Sicherheit für Besucher gesperrt. Denn die Stufen sind ins Rutschen geraten, nachdem sie von Regenwasser unterspült wurden. Die Stadt will die Tribüne nun komplett ersetzen. Geplant ist eine Standardtribüne, wie sie schon auf anderen Düsseldorfer Sportstätten errichtet wurde. Die Lösung sei kostengünstig, zudem ließen sich alle Arbeiten erledigen, ohne das Stadion sperren zu müssen, heißt es. Im Juni und Juli 2017 soll gebaut werden. Die Stadt ist zuständig, weil sich das Stadion als Bezirkssportanlage im Besitz der Kommune befindet.

Noch unklar ist, wann es mit den anderen Bauvorhaben auf dem Gelände weitergeht. Die Fortuna plant seit längerem ein neues Nachwuchsleistungszentrum, um im Kampf um Talente in der Region gegen die vielen anderen hochklassigen Fußballvereine punkten zu können. Die Stadt hat bereits eine Unterstützung in Millionenhöhe in Aussicht gestellt. Allerdings sind die Planungen des Vereins noch nicht abgeschlossen - wann das für den Verein enorm wichtige Vorhaben endlich umgesetzt wird, ist unklar.

Sportamt und Fortuna müssen sich auch noch zur Entwicklung des gesamten Umfelds verständigen. Denn am Flinger Broich befindet sich eine Vielzahl von Sportflächen, Politik und Verwaltung überlegen seit Jahren, wie sie, auf die Bedürfnisse von Freizeit- und Profisportlern zugeschnitten, zu einem "Sportpark Flingern" gemeinsam entwickelt werden können - auch da steht ein Ergebnis noch aus.

Konkrete Fortschritte gibt es zumindest in Bezug auf das neue Bad in Fortunas Nachbarschaft: Die Politik will noch in diesem Jahr einen Beschluss für den Bau eines Hallen- und Freibads auf dem Gelände des Allwetterbads fassen.

(arl)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Neue Tribüne für das Paul-Janes-Stadion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.