| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Neue Wohnungen für den Norden

Düsseldorf. Bezirkspolitiker genehmigen Mehrfamilienhäuser für Angermund und Kaiserswerth.

Die Bezirksvertretung 5 hat einer Bauvoranfrage zugestimmt, die den Bau eines Mehrfamilienhauses an der Straße Freiheitshagen in Angermund ermöglicht. Das zweigeschossige Gebäude soll auf dem Grundstück entstehen, auf dem sich zuvor eine Druckerei befand, die aber im Juni 2013 vollständig abbrannte. Die Kegelbahn der benachbarten Gaststätte soll auch abgerissen werden. Geplant sind zehn Wohneinheiten, das umliegende Gelände soll neu gestaltet werden. Der Biergartenbetrieb wird in einem Innenhof verlegt, die Parkplätze werden neu angeordnet. Dass die Anfahrt zu den 36 Stellplätzen und dem Wohnhaus ausschließlich über die historische Graf-Engelbert-Straße erfolgen soll, stieß bei den Lokalpolitikern auf Kritik.

Stefan Koch (CDU), der gegen die Bauvoranfrage stimmte, bemängelte außerdem die massive Bauweise, die sich nicht an die Umgebung anpassen würde. Er befürchtet auch, dass es zu Konflikten zwischen den neuen Bewohnern und den Nutzern der benachbarten Sportstätte, des Schießstandes und des Schützen- und Kirmesplatzes kommen könnte. Diese Bedenken werden aber von der Bezirksregierung nicht geteilt, die dafür ein Lärmgutachten erstellen ließ.

Einstimmig wurde hingegen eine Bauvoranfrage verabschiedet, die den Bau eines Mehrfamilienhauses mit acht Eigentumswohnungen und von vier Einfamilienhäusern in der Friedrich-von-Spee-Straße in Kaiserswerth vorsieht. Auf dem Grundstück befindet sich noch ein altes Schwesternheim, in dem zurzeit Flüchtlinge wohnen, das Bürgerbüro und eine Dienststelle der Polizei. Die Polizei ist bereits auf der Suche nach einer neuen Immobilie. In diesem Zusammenhang wurde erneut der Wunsch geäußert, die Möglichkeit zu prüfen, in dem geplanten Supermarkt auf dem Dreiecksparkplatz an der Niederrheinstraße eine neue Wache zu integrieren. Hier lassen aber die Planungen auf sich warten, wird frühestens 2017 mit der Fertigstellung des Bebauungsplanes, der im Moment überarbeitet wird, gerechnet.

(brab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Neue Wohnungen für den Norden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.