| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Neuer Stadtteiltreff in Wersten

Düsseldorf. Der Neubau mit Café, Miet-Raum und Tierfarm wurde früher fertig als geplant.

Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke hat den neuen Awo Aktiv- und Stadtteiltreff in Wersten eröffnet. Der Ersatzneubau für den ehemaligen Awo-Aktiv-Treff, der rund 30 Jahre lang in Wersten-Südost Angebote im Freizeit- und Bildungsbereich besonders für Kinder und Jugendliche gemacht hatte, wurde drei Monate früher fertig. Und - was die zuständige Dezernentin und Stadtkämmerin Dorothée Schneider besonders freute - er blieb im Kosterahmen von drei Millionen Euro.

"Bund und Land haben mit der 60-prozentigen Förderung im Rahmen des Städtebauförderprogramms ,Soziale Stadt' einen wichtigen Finanzierungsbeitrag geleistet", sagte Schneider. Im Hauptgebäude sind auf 860 Quadratmetern ein Multifunktionsraum, ein Café mit Küche, Theke, sowie Gruppen-, Beratungs- und Büroräumen untergebracht. Der Multifunktionsraum und das Café werden von der Awo auch für private Feiern vermietet. Auf dem Gebäude wurde ein Gründach installiert, das zur Verbesserung der klimatischen Verhältnisse am Standort und zum Schutz der Dachhaut beitragen soll.

Zum pädagogischen Konzept der Awo gehört auch eine Tierfarm. Auf 220 Quadratmetern sollen Kinder und Jugendliche mit Pferden, Eseln, Ziegen und Kaninchen in Kontakt kommen. Es gibt zwei Ställe und außerdem noch ein weiteres Gebäude zur Tierpflege und für Futter. Außerdem ist hier eine Fahrradwerkstatt untergebracht. Errichtet wurden die Gebäude von Februar 2016 bis März diesen Jahres. Seit 2012 setzt die Stadt mit finanzieller Unterstützung von Bund und Land Maßnahmen zur Quartiersaufwertung mit fünf Millionen Euro um.

Der Stadtteiltreff soll Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen neue Angebote für Freizeit, Bildung und Kultur im Quartier bieten und das neue Herzstück für nachbarschaftliches Engagement und Familienaktionen werden. Es werden zudem Sprachkurse angeboten, es gibt Nachhilfestunden, und Jugendliche werden bei der Berufswahl beraten und unterstützt.

Der Stadtteiltreff liegt an der Immigrather Straße 3 und hat Montag bis Freitag von 10 bis 18.30 Uhr, mittwochs sogar bis 21 Uhr geöffnet. Telefonisch ist der Treff unter 60025 435 zu erreichen.

(tt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Neuer Stadtteiltreff in Wersten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.