| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Neuer Verein für Kulturarbeit in Lohausen

Düsseldorf. Der Verein Kunstsinnig übernimmt die Verantwortung und Organisation der Kulturarbeit in den Räumen des Cafés Startklar in Lohausen. Von Julia Brabeck

Seit neun Jahren betreiben Marie Heckhoff und Beate Vielhaus das Café Startklar an der Niederrheinstraße 182. Neben Kaffee und Kuchen wird dort auch regelmäßig ein Kulturprogramm mit Lesungen, Ausstellungen und Konzerten angeboten. Jetzt wurde aber die Kultur von der Gastronomie getrennt. Der neu gegründete Verein Kunstsinnig wird künftig die Verantwortung und Organisation der Kulturarbeit in den Räumen des Cafés übernehmen.

"Wir hoffen dadurch eine Entlastung zu erreichen und können somit auch flexibler agieren und das Programm erweitern", sagt Heckhoff. Sie ist nach Martina Dieckermann die zweite Vorsitzende des Vereins. Über diesen ist es nun auch möglich, Spenden und Sponsoren zu gewinnen. "Wir haben bisher manches Mal in die eigene Tasche greifen müssen, um das Kulturangebot aufrechtzuerhalten." Zudem erhofft sich Heckhoff durch die Vereinsmitglieder neue Impulse und Ideen. "Bisher gab es bei uns ja in der Regel nur Angebote am Mittwoch und Freitag. Mit mehr Unterstützung kann das nun anders werden."

Bis zum kommenden September ist der Mittwoch aber weiterhin Lesungen vorbehalten und am Freitag wechseln sich Musiker mit Kleinkünstlern ab, denn bis dahin sind bereits alle Termine vergeben. So hat sich das Café einen guten Ruf unter Künstlern erworben. Bewerbungen kommen aus ganz Deutschland, obwohl es bisher keine feste Gage gab, am Ende der Veranstaltung ein Hut für die Künstler herumgeht. "Durch den Verein können wir auch in diesem Bereich flexibler werden, beispielsweise den Künstlern Fahrgeld erstatten", sagt Heckhoff.

Sie würde sich freuen, wenn sich noch mehr Menschen zu einer Mitgliedschaft und Mitarbeit entschließen würden. Noch wird an der Homepage des Vereins gearbeitet. Der Verein Kunstsinnig ist aber unter der E-Mail-Adresse kunstsinnig-cafe@gmx.net erreichbar. "Wir sind voller Elan und wollen den Verein schnell fit machen", sagt Marie Heckhoff.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Neuer Verein für Kulturarbeit in Lohausen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.