| 00.00 Uhr

Nicht nur ein Senioren-Thema

stefani.geilhausen @rheinische-post.de

Irgendwie seltsam, dass das Thema Kriminalität auf Friedhöfen politisch meist nur im Seniorenrat behandelt wird, als sei der alleine sachlich zuständig. Dabei geht es nicht um überängstliche ältere Menschen bei der Grabpflege. Es geht um Raub, um Diebstahl, um Vandalismus, um Einbrüche, um organisierten Metalldiebstahl - das ist, wenn man schon nicht vom Tabubruch einer Grabschändung reden will, ein beachtlicher volkswirtschaftlicher Schaden, der da entsteht. Die Friedhofskultur in Deutschland, heißt es oft, sei durch hohe Kosten und Gebühren in Gefahr. Sie ist es erst recht, wenn die Friedhöfe zum rechtsfreien Raum werden, wenn niemand darauf achtet, wer dort und zu welchem Zweck hingeht. Es wird Zeit, dass sich der Rat endlich darum kümmert, die Friedhofsverwaltung entsprechend auszustatten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nicht nur ein Senioren-Thema


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.