| 18.41 Uhr

Düsseldorf-Eller
Notarzteinsatz führte zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr

Aufgrund eines Notarzteinsatzes am Gleis in Höhe Düsseldorf-Eller kam es zwischen auf der Zugstrecke zwischen Duisburg und Köln Mülheim am Sonntagnachmittag zu erheblichen Beeinträchtigungen.

Die Züge der Linie RE 1 und RE 5 wurden über Leverkusen Schlebusch umgeleitet. Die Züge der Linie S 6 aus Richtung Köln fuhren bis Langenfeld und endeten dort vorzeitig. Aus Richtung Essen verkehrten die Züge nur bis Düsseldorf. Gleiches galt für die Züge der Linie S 1 aus Richtung Dortmund.

Aus Richtung Solingen fuhren die Züge bis Hilden und endeten dort vorzeitig. Die Züge der Linie RB 37 fielen von Duisburg Hauptbahnhof bis Duisburg Entenfang und von Duisburg Entenfang bis zum Duisburger Hauptbahnhof aus. Um 17.50 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Eller: Notarzteinsatz führte zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.