| 18.03 Uhr

Überblick
Diese Ambulanzen und Notfallpraxis gibt es in Düsseldorf

Notfallambulanzen und Notfallpraxis in Düsseldorf
In den Düsseldorfer Kliniken müssen die Patienten Wartezeiten in Kauf nehmen. (Symbolfoto) FOTO: dpa, Rolf Vennenbernd
Düsseldorf. Nach dem Tod eines Siebenjährigen ist in Düsseldorf eine Debatte über die ärztliche Notfallversorgung entfacht. Der Junge war nach einer Notoperation in der Uniklinik gestorben. Welche Ambulanzen und Notfallpraxen gibt es in der Stadt?

Der Siebenjährige starb am Zweiten Weihnachtstag offenbar an einer Blutvergiftung. Die Familie erhebt schwere Vorwürfe gegen die Notfallpraxis Düsseldorf und das Evangelische Krankenhaus, wo der Siebenjährige vor seinem Tod nur unzureichend behandelt worden sei. In der Notfallpraxis habe man die Bitte der Mutter, das Blut des Kindes zu untersuchen, abgelehnt. Das Kind starb nach einer Notoperation und der anschließenden Verlegung in der Uniklinik. Durch den Fall entstand eine Debatte über die ärztliche Notfallversorgung in der Stadt.

Wir zeigen, welche Ambulanzen und welche Notfallpraxis es in Düsseldorf gibt.

Notfallambulanzen

Notfallpraxis

(gaa/se)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Notfallambulanzen und Notfallpraxis in Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.