| 13.35 Uhr

16 Bühnen
Das bietet der NRW-Tag in Düsseldorf

NRW-Tag 2016 in Düsseldorf: Das Programm zu 70 Jahre NRW & Düsseldorf
Hier stehen die Bühnen beim NRW-Tag in Düsseldorf. FOTO: RP
Düsseldorf. 70 Jahre Nordrhein-Westfalen und 70 Jahre Landeshauptstadt Düsseldorf - die beiden Jubiläen sind ein guter Grund, eine riesige Party zu feiern. Vom 26. bis 28. August wird unter dem Motto "Komm, feier mit!" auf 16 Bühnen sowie in rund 400 Aktionsbereichen und Zelten ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm geboten. Rund eine Million Gäste werden zu der Feier erwartet.

Die von Dieter Falk arrangierte Show "Forever Young" eröffnet am Freitagabend auf der Hauptbühne am Burgplatz das musikalische Programm. Es folgt ein variantenreicher Musik-Mix mit rund 220 Auftritten, der den Bogen von Laienchören und Schülerbands über Rock- und Big-Band-Musiker bis hin zu Opernsängerinnen und dem Düsseldorfer Symphonieorchester spannt. Zu den bekannten Namen zählen die Deutschrockband Jupiter Jones aus der Eifel und die Dancehall-Reggae-Hip-Hopper Culcha Candela. Letztere kommen zwar aus Berlin, doch haben einige Mitglieder Wurzeln in NRW. 

Rezitatoren und Kleinkünstler ergänzen den Einblick in die musikalisch-künstlerische Vielfalt unseres Bundeslandes. Zudem öffnen Institute, Museen und auch viele Galerien und Ateliers ihre Türen. Hierzu zählt auch die Mahn- und Gedenkstätte, die mit der Ausstellung "Hans Werben: Fotografien 1946-1951" einen privaten Blick auf den politischen und gesellschaftlichen Neubeginn Nordrhein-Westfalens ermöglicht. 

Am linken Rheinufer entsteht zwischen Oberkasseler und Rheinkniebrücke ein großes Aktiv-Quartier, zu dem unter anderem das Olympic Adventure Camp, der Weltkindertag und eine Blaulichtmeile gehören. Hier zeigen Suchhunde, wie gut ihre Nase ist, und Schwimmer der DLRG führen in einem 32.000-Liter-Becken Lebensrettungsaktionen und Tauchmanöver vor. Außerdem demonstrieren Heer, Luftwaffe und Marine der Bundeswehr, wo und wie sie eingesetzt werden, und die GSG9 lässt – wenn es das Wetter zulässt – einen Fallschirmspringer landen.  

Kulinarische Höhepunkte setzt das Gourmet Festival auf der Königsallee, das den Boulevard in einen Laufsteg erlesener Delikatessen und ausgefallener Leckereien verwandelt. 

Die Stadtführung "Operation Marriage" begibt sich an allen drei Tagen um 11, 14 und 16 Uhr auf eine zweistündige Spurensuche zu den historischen Wurzeln des Landes NRW. Der Treffpunkt ist vor dem Opernhaus, Heinrich-Heine-Allee 16a. Musikalisch klingt das Fest am Sonntagabend mit einem Open-Air-Konzert der Deutschen Oper am Rhein auf dem Burgplatz aus. Auf dem von Alexandre Bloch dirigierten Programm stehen Arien, Duette, Ensembles und Orchesterstücke von Donizetti, Bizet, Bernstein, Gershwin und Dukas.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NRW-Tag 2016 in Düsseldorf: Das Programm zu 70 Jahre NRW & Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.