| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Ökumenischer Kinderkreuzweg

Düsseldorf. Vom Benrather Schlosspark bis hin zur katholischen Kirche St. Cäcilia führte der Weg. Beim ökumenischen Kinderkreuzweg der Evangelischen Kirchengemeinde und der Katholischen Gemeinde trafen sich rund 70 Gläubige, um gemeinsam eine Strecke mit vier Stationen zu beschreiten. So soll an den Weg erinnert werden, den Jesus an Karfreitag ging. Zusammen mit Kindern und Eltern wurde gebeten und gesungen. Die steigende Teilnehmerzahl freut Gemeindereferentin Anne Kricheldorf, die für die Organisation des Kinderkreuzweges zuständig ist: "Alles hat sehr gut funktioniert. Wir machen das jetzt drei Jahre und es machen immer mehr Leute mit. Das freut mich natürlich."
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Ökumenischer Kinderkreuzweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.