| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Offener Sonntag in Kaiserswerth und Benrath findet statt

Düsseldorf. Entgegen der ursprünglichen Erwartung werden die verkaufsoffenen Sonntage am kommenden Wochenende in den Stadtteilen Benrath und Kaiserswerth stattfinden. Nach Informationen unserer Redaktion hat gestern dazu ein Erörterungstermin stattgefunden. Am Tisch saßen neben dem zuständigen Richter Vertreter von Verdi und der Stadt. Teilnehmern zufolge hat Verdi die Klage gegen die beiden Verkaufssonntage in den genannten Stadtteilen nun zurückgezogen.

Die verkaufsoffenen Sonntage in den Stadtteilen Bilk, Unterbilk, Pempelfort und Derendorf sind dagegen weiter strittig. "Es besteht jedoch noch eine Chance, dass die Klagen nicht erfolgreich sein werden", sagte eine mit den Vorgängen vertraute Person. Mit einer Entscheidung kann aber morgen Nachmittag gerechnet werden. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat aber bereits angekündigt, im Falle einer Klageabweisung vor das Oberverwaltungsgericht ziehen zu wollen, wodurch es voraussichtlich erst am Ende der Woche zu einer endgültigen Entscheidung kommen könnte.

Die gerichtlichen Verfahren für die verkaufsoffenen Sonntage in den Stadtteilen Gerresheim und Eller werden nicht weitergeführt. Dort finden die ursprünglich geplanten Weihnachtsmärkte nicht statt, weswegen ohnehin der rechtliche Grund für einen Verkaufssonntag entfallen ist.

Noch unentschieden ist, ob der verkaufsoffene Sonntag in Innenstadt, Carlstadt und Altstadt am 10. Dezember stattfinden wird. Bis Freitagmittag hat die Verwaltung der Landeshauptstadt noch die Möglichkeit, eine Stellungnahme abzugeben. An dieser wird zurzeit aber noch gearbeitet.

(tb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Offener Sonntag in Kaiserswerth und Benrath findet statt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.