| 00.00 Uhr

Kommentar
Pädagogik für Autofahrer

Meinung | Düsseldorf. Es ist vielleicht mit Erfahrungswerten belegbar, dass es Sinn macht, ein Nadelöhr vor dem Nadelöhr zu schaffen. Um die Autofahrer schon mal einzustimmen. Oder als pädagogische Maßnahme. Die mag bei manchen Autofahrern nötig sein - aber sicher nicht bei allen.

Und müsste man nicht konsequenterweise durch die gesamte Innenstadt nur eine Spur pro Richtung führen? Irgendwo wird es schließlich immer eng. Die unnötige frühzeitige Verengung sorgt vor allem für unnötige Verärgerung. Die Stadt sollte lieber mit geschickter Ampelschaltung arbeiten, um Verkehrsströme punktuell zu lenken.

denisa.richters@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Pädagogik für Autofahrer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.