| 18.53 Uhr

Düsseldorf
Eiffelturm und Riesenrad leuchten auf dem Burgplatz

Paris-Gedenken: Eiffelturm und Riesenrad leuchten in Düsseldorf
Paris-Gedenken: Eiffelturm und Riesenrad leuchten in Düsseldorf FOTO: David Young
Düsseldorf. Ein leuchtendes Symbol der Solidarität: Während einer Gedenkveranstaltung nach den Anschlägen in Paris am Mittwoch auf dem Burgplatz leuchteten Riesenrad und Eiffelturm in den französischen Farben. 400 Menschen nahmen teil.  Von Stefani Geilhausen

Mit Kerzen und Blumen sind am Mittwochabend um 17.30 Uhr rund 400 Menschen einem Aufruf des DGB an den Burgplatz gefolgt, um der Terror-Opfer zu gedenken. Frankreichs Generalkonsul Vincent Muller dankte für die große Anteilnahme und forderte, wie zuvor Oberbürgermeister Thomas Geisel, auf, zusammenzustehen und sich gegen Terror und Fanatismus zur Wehr zu setzen. 

Düsseldorfer treffen sich zur Mahnwache am Burgplatz FOTO: dpa, mjh wst

Währenddessen strahlten der Rheinturm und die Mitte des Riesenrads in den französischen Farben. Und Riesenrad-Betreiber Oscar Bruch hatte symbolträchtig den kleinen Eiffelturm aus seinem Fundus an den Burgplatz gebracht – ein leuchtens Symbol der Solidarität. Bilder von der Gedenkveranstaltung am Mittwoch in Düsseldorf sehen Sie hier. 

Bereits am Sonntag hatten sich über 200 Düsseldorfer auf dem Burgplatz zu einer spontanen Mahnwache versammelt, um der Opfer von Paris zu gedenken. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Paris: Gedenken auf dem Burgplatz in Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.