| 12.15 Uhr

Im Landeanflug auf Düsseldorf
Pilot mit Laserpointer geblendet

Am Freitagabend wurde eine Boing 737 im Landeanflug auf den Düsseldorfer Flughafen mit einem Laserpointer angestrahlt. Das Lufthansa-Flugzeug hatte 111 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder an Bord.

Später wurde die Besatzung eines Polizeihubschraubers angestrahlt. Hierbei sei der Pilot massiv geblendet und gefährdet worden. Der Tatort wurde auf ein Gebiet in Marl-Hamm eingegrenzt. Streifenwagenbesatzungen hätten Hinweise auf den Täter erlangt, eine Festnahme habe es aber noch nicht gegeben.

(DDP/jco)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Im Landeanflug auf Düsseldorf: Pilot mit Laserpointer geblendet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.