| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Plastikbälle ärgern Ex-Europameister Chtchetinine

Düsseldorf-Süd. Die Ahnung trog ihn nicht. Denn dem Tischtenis-Europameister von 2003 im Herren-Doppel schwante vor den Saisonauftakt Böses. Er wusste sich bei seiner Einschätzung mit fast allen Abwehrspielern, auch aus dem internationalen Sport, einig: "Mit der neuen Generation Plastikbällen wird es für Abwehrspieler fast unmöglich, Angriffsspieler zu schlagen." Schon bei den Regionalliga-Punktspielen der Champions hatte der Weißrusse mit Gegnern Mühe, die früher mit Zelluloidbällen gegen ihn chancenlos waren. Chtchetinines Annahme erwies sich auch beim Challenger-Turnier in Ochsenhausen als zutreffend, denn nachdem er mit 4:3 Spielen ins Halbfinale eingezogen war, verlor er dieses glatt mit 0:3 gegen Petr David.
(T.B.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Plastikbälle ärgern Ex-Europameister Chtchetinine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.