| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Platanen bleiben bei Umbau der alten Post erhalten

Düsseldorf. Die Grünen in der Bezirksvertretung 1 sorgen sich um die Zukunft der Platanen am Konrad-Adenauer-Platz 1, wenn dort die neue Zentralbibliothek in dem ehemaligen Postgebäude entstehen soll. Auf Animationen der beauftragten Architekten seien diese gänzlich anders angeordnet als heute, heißt es in einer Anfrage.

Das Gartenamt kann aber (weitestgehend) beruhigen, seien mit der Baugenehmigung doch Auflagen zum Schutz der sechs Platanen inklusive einer "ökologischen Baubegleitung" erteilt worden. "Der Bauherr wurde darüber hinaus im Rahmen eines Abstimmungstermins im Gartenamt darauf hingewiesen, dass die Platanen zu erhalten sind und dementsprechend bei der Planung der Baustelleneinrichtung berücksichtigt werden müssen", teilt das Gartenamt mit.

Für einen der Bäume gelte diese Schutzmaßnahme aber nicht, er müsse gefällt werden, da er im Bereich der geplanten Gebäudeerweiterung stehe. Allerdings sei die Fällgenehmigung nur erteilt worden, wenn im Gegenzug Ersatzbaumpflanzungen im Wert von 5400 Euro vorgenommen werden.

Zudem weist das Gartenamt darauf hin, dass an der nordöstlichen Gebäudekante entlang der Karlstraße sechs kleine Kugelrobinien, die aufgrund ihrer geringen Stammstärke nicht unter Baumschutz stehen, gefällt werden müssen. "Diese werden durch insgesamt elf Säulenulmen ersetzt", heißt es vom Gartenamt.

(arc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Platanen bleiben bei Umbau der alten Post erhalten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.