| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Pokémonspieler nutzen Zelte auf der Girardetbrücke

Düsseldorf. Da war die Stadt schneller als die Organisatoren: Die Girardetbrücke wurde gestern wieder für den Verkehr freigegeben, obwohl eine Fahrspur noch von den Zelten des Gourmetfestivals blockiert war. Gefreut hat das die Pokémonspieler, von denen zeitweise etwa 50 auf der Brücke auf Monsterjagd gingen und die Zelte mal als Regen-, mal als Sonnenschutz nutzten. Während des Festivals waren deutlich mehr Spieler da, mehrfach musste der Ordnungsdienst einschreiten.

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Pokémonspieler nutzen Zelte auf der Girardetbrücke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.