| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Politiker sprechen über Flughafenparker

Düsseldorf. Am Dienstag wird über eine Anfrage der CDU-Fraktion zur Bekämpfung der Flughafenparker gesprochen. Von Julia Brabeck

Am Dienstag, 30. August, tagt die Bezirksvertretung 5 (Kaiserswerth, Kalkum, Angermund, Wittlaer, Lohausen und Stockum). Die Sitzung beginnt um 17 Uhr im Rathaus Kaiserswerth, Kaiserswerther Markt 23. Sie ist öffentlich.

Was steht auf der Tagesordnung?

1. Ein mündlicher Bericht über die geplante Gesamtschule in Kaiserswerth

2. Eine Anfrage der CDU-Fraktion zur Bekämpfung der Flughafenparker

3. Ein Antrag zur Herrichtung der Unterführungen am Dreiecksparkplatz

Warum sind diese Themen wichtig für die Bürger?

1. Der Ausbau des Schulangebots ist angesichts wachsender Schülerzahlen dringend nötig. Deshalb soll es ab dem Schuljahr 2020/21 eine neue Gesamtschule am Pfaffenmühlenweg nahe des Theodor-Fliedner-Gymnasiums in Kaiserswerth geben. Die Verwaltung erläutert die Pläne. Außerdem soll in der Sitzung ein Erweiterungsbau für die Montessori-Schule am Farnweg beschlossen werden.

2. Immer mehr Straßen im Stadtbezirk 5 werden von unseriösen Parkanbietern zugeparkt. Anwohner, Kunden und Gewerbetreibende finden keine Parkplätze mehr. Die CDU-Fraktion hat von wirksamen Aktionen gegen diese Parkanbieter seitens der Stadt Ratingen erfahren. Die Politiker wollen nun erfahren, wie die Aktionen aussahen und ob diese auch auf Düsseldorf übertragen werden können.

3. Die Politiker wollen die Verwaltung bitten, dafür zu sorgen, dass die Unterführung vom Dreiecksparkplatz in Richtung Ortskern Kaiserswerth ordentlich hergerichtet wird. Die Unterführung würde sich in einem äußerst schlechten Zustand befinden und dadurch ein Angstraum für die Bürger sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Politiker sprechen über Flughafenparker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.