| 13.48 Uhr

Düsseldorf
Polizei fasst Diebesbande und stellt Waren sicher

Düsseldorf. Die Düsseldorfer Polizei hat in einem Geschäft an der Berliner Allee am Samstagabend zwei Frauen und drei Männer festgenommen, die zusammen mit einem fünfjährigen Mädchen auf Diebestour waren. Die Beamten stellten gestohlene Bekleidung im Wert von mehr als 5000 Euro sicher. 

Wie die Polizei mitteilt, gelang es mithilfe von Landendetektiven, die Bande zu fassen. Den Mitarbeitern des Geschäftes war am Samstagabend gegen 19 Uhr eine sechsköpfige Gruppe aufgefallen. Bei den Mitarbeitern erhärtete sich der Verdacht, dass es sich um professionelle Diebe handelte. Zusammen mit der Polizei gelang es, die drei Männer (55, 28 und 26 Jahre), zwei Frauen (27 und 23 Jahre) und das fünfjährige Mädchen zu stellen.

Ein 28-Jähriger attackierte bei seiner Festnahme einen Ladendetektiv. Nach Angaben der Polizei versuchte der Mann, ihn zu würgen und schlug ihm in den Magen. Er wurde von den Polizisten überwältigt und gefesselt. Der 28-Jährige wurde wegen zahlreicher Eigentumsdelikte mit einem Haftbefehl gesucht. Bei den Personen fanden die Beamten Bekleidungsgegenstände im Wert von exakt 5653,80 Euro, die sie über und unter ihrer eigenen Kleidung trugen.

Alle Mitglieder der Bande hatten Rasierklingen dabei, mit denen sie die Sicherheitsetiketten von der Ware entfernten. Alle Erwachsenen sind bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten und sollen am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden. Das fünfjährige Mädchen wurde zunächst in amtliche Obhut übergeben.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Polizei fasst Diebesbande und stellt Waren sicher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.