| 12.46 Uhr

Düsseldorf
Polizei fasst verletzte Einbrecher auf Schadowstraße

Düsseldorf. Die Düsseldorfer Polizei hat am Samstagabend zwei Männer festgenommen, die in ein Haus an der Schadowstraße eingebrochen waren. Beide Männer hatten sich bei dem Einbruch Verletzungen zugezogen. 

Wie die Behörde am Sonntag mitteilte, wurde die Polizei gegen 22.30 Uhr von Zeugen alarmiert, die beobachtet hatten, dass sich zwei Männer in einem Geschäftshaus an der Schadowstraße aufhielten. Als die Polizei vor Ort eintraf, entdeckten die Beamten eine eingeschlagene Scheibe an der Eingangstür und betraten das Haus. Im Erdgeschoss trafen die Beamten den Angaben zufolge auf dem ersten Tatverdächtigen, der zweite Mann wurde bald darauf in dem Gebäude festgenommen. Ein Polizist war den Lauten des Mannes gefolgt, der offenbar wegen erlittener Verletzungen jammerte. Nach Angaben der Polizei verletzten sich beide Männer bei der Tat so schwer, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. 

Offenbar waren die Männer (26 und 40 Jahre alt) über die Rückseite in das Gebäude gelangt, indem sie ein Fenster einschlugen und eine Feuerschutztür aufhebelten. Danach sollen sie sich an einem Tresor zu schaffen gemacht haben. 

Beide Täter sind der Polizei bereits wegen diverser Einbrüche bekannt. 

(sef)