| 16.52 Uhr

Fleischskandal in Düsseldorf
Polizei findet verseuchtes Fleisch in Kantinen

Wie man Gammelfleisch erkennt
Wie man Gammelfleisch erkennt FOTO: ddp
Düsseldorf / Duisburg. In zwei Düsseldorfer Kantinen hat die Polizei am Donnerstag Fleisch sichergestellt, das mit menschlichen Fäkalbakterien verseucht sein soll. Das Fleisch sollte eigentlich vernichtet werden, wurde jedoch bereits zum Teil verwendet. Mehr als 2,5 Tonnen könnten noch im Umlauf sein.  Von Marcel Romahn

Laut WAZ-Informationen bahnt sich in der Landeshauptstadt ein Fleischskandal an. Die Polizei hat gestern vier Gebäude in Düsseldorf durchsucht: die Kantine des Landgerichts, den Landesbetrieb für Information und Technik NRW, die Technische Verwaltung der Stadt Düsseldorf und das Landeskriminalamt. 

In zwei der vier Kantinen – im LKA und im Statistikamt – wurden insgesamt 280 Kilo verseuchtes Fleisch gefunden, bestätigte Oberstaatsanwalt Detlef Nowotsch von der ermittelnden Duisburger Staatsanwaltschaft unserer Redaktion. Am Morgen hatte auch die Bild berichtet.

Das mit e-Coli-Bakterien verseuchte Fleisch stammt aus einer Lieferung, die von einem Spezialbetrieb in Duisburg fachgerecht entsorgt werden sollte. Rund 3000 Kilo der 50-Tonnen-Lieferung verschwanden jedoch. Wer das Fleisch entwendet hat, wie es verseucht wurde und wo sich der Rest derzeit befindet, ist bislang unklar. 

Die Justiz geht davon aus, dass aktuell keine Gefahr besteht. "Wir versuchen jetzt schnellstmöglich, die Transportwege der Fleischlieferung nachzuvollziehen", sagt Nowotsch. Außerdem werde gegen einen Kantinenpächter sowie weitere Verdächtige ermittelt. "Wir schauen uns den Fall hier genau an und prüfen, ob wir Maßnahmen ergreifen müssen", sagte ein Sprecher des NRW-Verbraucherschutzministeriums in Düsseldorf. Die Federführung habe jedoch die Staatsanwaltschaft.

Bereits im Jahr 2010 gab es einen Gammelfleisch-Skandal bei der Polizei in NRW. Damals wurden hunderte Einsatzkräfte bei Großveranstaltungen mit verdorbenen Schnitzeln, gammeliger Wurst und abgelaufenem Käse versorgt. Zuvor hatte die Polizeigewerkschaft die schlechte Qualität der Dienst-Verpflegung bereits mehrfach bemängelt. 

 

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fleischskandal in Düsseldorf: Polizei findet verseuchtes Fleisch in Kantinen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.