| 16.08 Uhr

Düsseldorf
Polizeieinsatz wegen zwei herrenloser Koffer am Hauptbahnhof

Düsseldorf. Zwei herrenlose Koffer sind am Mittwochmittag am Hauptbahnhof entdeckt worden. Sie stellten sich bei der Kontrolle als harmlos aus. Die Polizei geht von Nachahmern aus. Die Straßenbahnen fuhren für 40 Minuten nicht.

Nach Polizeiangaben sind zwei verdächtige Koffer am Konrad-Adenauer- und am Bettina-von-Suttner-Platz gefunden worden. Polizisten sperrten das Gelände um den Fundort in einem Sicherheitsradius ab und kontrollierte die Gegenstände. Beide stellten sich als harmlos heraus.

Die Polizei geht von Nachahmner aus: "Es sind mehrere verdächtige Gegenstände in den vergangenen Tagen abgestellt worden", sagte ein Polizeisprecher. Sperrungen und aufwenige Kontrollen müssten dann durchgeführt werden. Abgestellt würden sie von Menschen, die Chaos stiften wollen.

Durch die Sperrung kam es zu erheblichen Verkehrsproblemen. Die Haltestellen vor dem Hauptbahnhof wurden gesperrt, von 13 bis 13.40 Uhr fuhren dort keine Bahnen. Manche Straßenbahnen konnten zum Teil umgeleitet werden. Erst langsam normalisiert sich der Verkehr. 

Und auch die Telefonzentrale der Stadt Düsseldorf unter der Rufnummer 8991 war von dem Einsatz betroffen. Wegen dem herrenlosen Koffer auf dem Bertha-von-Suttner-Platz war sie von 13.15 bis 15 Uhr nicht erreichbar.

(joh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polizeieinsatz wegen zwei herrenloser Koffer am Hauptbahnhof Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.