| 11.19 Uhr

Prozess in Düsseldorf
Mutmaßlicher IS-Terrorist will aussagen

Prozess in Düsseldorf: Mutmaßlicher IS-Terrorist Abu Zulfikar will aussagen
Der mutmaßliche IS-Terrorist Kerim Marc B. steht in Düsseldorf vor Gericht. FOTO: dpa, skm fdt
Düsseldorf. Der mutmaßliche IS-Terrorist Kerim Marc B., der unter dem Namen "Abu Zulfikar" in den Reihen der Terrormiliz gekämpft haben soll, will an diesem Montag sein Schweigen brechen und vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht aussagen. Das haben das Gericht und sein Anwalt mitgeteilt.

In welcher Form die Einlassung erfolgt, war zunächst noch unklar. Mit einer Kalaschnikow und Handgranaten soll der gebürtige Dortmunder in den Reihen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gekämpft haben. In seinem Bein soll noch immer ein Splitter stecken.

Der Prozess gegen ihn wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung hatte am 2. März begonnen. Dem 23-Jährigen drohen bis zu zehn Jahre Haft. Mit einer Mordanklage war die Staatsanwaltschaft bei Gericht nicht durchgekommen.

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Prozess in Düsseldorf: Mutmaßlicher IS-Terrorist Abu Zulfikar will aussagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.