| 00.00 Uhr

Kommentar
Radweg ist nicht der große Wurf

Düsseldorf. Man muss den Umbau der Benderstraße nicht so kritisch sehen, wie es viele Gerresheimer tun. Es gibt zudem Maßnahmen, die mit wenig Aufwand wieder zurückgenommne werden könnten, wie die kaum nachvollziehbare Abpollerung mitten auf dem Bürgersteig vor der Eisdiele. In einem anderen Punkt erscheint eine Änderung kaum mehr möglich. Der Radweg, der an den Haltestellen noch auf rotem Pflaster hinter den Wartehäuschen verläuft, wird urplötzlich wieder mitten auf die Straße geführt - und Radfahrer sind dann gezwungen, auf einem engen Streifen zwischen Gleis und Parkbucht zu "balancieren". Als Laie fällt es schwer, bessere Lösungen zu präsentieren, aber Radfahrer einer derart offensichtlichen Gefahr auszusetzen, kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein.

marc.ingel@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Radweg ist nicht der große Wurf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.