| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Rätsel um schwer verletzten Mann in der Altstadt

Düsseldorf. Am frühen Samstagmorgen fanden Rettungssanitäter einen schwer verletzten Mann auf der Kapuzinergasse. Der 35-Jährige, der aus dem Ohr blutete und - wie sich später herausstellte - eine schwere Schädelverletzung hat, war nur zeitweise bei Bewusstsein, konnte zwar sagen, wer er ist, aber nicht, was geschehen war.

Ersten Ermittlungen zufolge hatte er in der Altstadt gefeiert und gegen 5 Uhr seine Begleiter aus den Augen verloren. Der 35-Jährige wird in einer Intensivstation behandelt. Er besaß noch seine sämtlichen Wertsachen, die Polizei hat bislang keine Hinweise auf eine Straftat.

(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Rätsel um schwer verletzten Mann in der Altstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.