| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Räuber mit blonder Perücke überfällt Taschen-Boutique

Düsseldorf. Ein nicht mehr ganz junger Mann hat gestern Mittag eine Boutique an der Kasernen- / Ecke Grabenstraße überfallen. Mit einem Messer bedrohte er eine der Angestellten, ging dabei Zeugen zufolge äußerst brutal vor.

Kurz nach elf Uhr hatte der Mann, der zu dieser Zeit einen langen schwarzen Mantel und eine blonde Langhaarperücke truge, auf die er eine graue Strickmütze gesetzt hatte, das Geschäft betreten. Mit dem Messer fuchtelnd, forderte er die Mitarbeiterin auf, die Kasse zu öffnen. Doch die wehrte sich. Es kam zu einem Gerangel und der Räuber ergriff die Flucht. Zeugen sahen ihn in die U-Bahn-Station laufen. Ob er allerdings tatsächlich in einen Zug eingestiegen ist, ist laut Polizei fraglich. Im Rahmen der Großfahndung erhielten die Ermittler aber auch Hinweise darauf, dass der Mann, den Zeugen auf 1,80 Meter und etwa 50 bis 60 Jahre schätzen, sich während seiner Flucht umzog und Teile seiner Maskerade ablegte. Um die Frau, die er bedroht hatte, müsste sich der Rettungsdienst kümmern, sie hatte einen schweren Schock erlitten.

Um Hinweise auf den brutalen Räuber bittet die Polizei unter Telefon 0211 8700.

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Räuber mit blonder Perücke überfällt Taschen-Boutique


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.