| 00.00 Uhr

Überfall in Düsseldorf
Räuber passen Bankkundin auf der Kö ab

Düsseldorf. Als eine 57-jährige Düsseldorferin am Dienstagvormittag ihren weißen BMW-Geländewagen an der Kö parkte und gegenüber zur Bank ging, geriet sie offenbar ins Visier zweier Diebe. Sie lockten die Frau in einen gemeinen Hinterhalt und stahlen ihr mehrere tausen Euro Bargeld. 

Denn als sie vom Geldabheben zurückkam und in den Wagen stieg, hinderte ein gestikulierender Mann sie am Losfahren. Die Frau stieg aus, um sich die von dem Mann angedeutete Reifenpanne anzusehen, bekam einen Stoß in den Rücken, ging zu Boden und konnte nicht aufstehen, weil der Mann sie festhielt.

Als er plötzlich losließ, rannte er auch schon davon. Und die 57-Jährige entdeckte nicht nur tatsächlich einen Nagel im Hinterreifen ihres Autos - sondern auch, dass aus ihrer Handtasche mehrere Umschläge mit dem eben geholten Bargeld (mehrere tausend Euro) verschwunden waren. Die hatte vermutlich ein Komplize des Mannes, der sie ablenkte, gestohlen.

Der soll etwa 30 Jahre alt und circa 1,60 Meter groß sein sowie eine Zahnspange tragen.

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Überfall in Düsseldorf: Räuber passen Bankkundin auf der Kö ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.