| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Räuber reißen zwei Frauen die Kette vom Hals

Düsseldorf. Räuber haben am Freitagnachmittag in Rath und Derendorf zwei Frauen Ketten vom Hals gerissen. Wie die Polizei mitteilt, wurde an der Brackler Straße eine 45-Jährige angestoßen. Dann wurden ihr drei Ketten vom Hals gerissen. Anschließend flüchtete der Täter.

Er wird wie folgt beschrieben: Etwa 1,70 Meter groß, 30 Jahre alt, dunkle Hose und Jacke, darunter ein schwarzes Shirt, dazu trug er eine schwarz-weiße Kappe. Der zweite Fall ereignete sich auf dem Nordfriedhof. Dort fragte ein Mann eine 80-jährige Frau, die mit ihrer Schwester am Grab ihres Mannes war, nach Feuer. Bei der Rückgabe des Feuerzeuges riss der Täter ihr die Goldkette vom Hals. Er soll 30 bis 40 Jahre alt sein, etwa 1,80 Meter groß, schlank, mit südländischem Aussehen, schwarzen kurzen gelockten Haaren und Bart, gekleidet mit heller Hose und blauem Pulli.

Hinweise von Zeugen nimmt das Kriminalkommissariat 13 "EK Band" entgegen unter der Telefonnummer 0211 8700.

Anmerkung der Redaktion: Normalerweise lassen wir Blaulicht-Meldungen nicht kommentieren, aber bei diesem Artikel hatten wir aus Versehen das Kommentarfeld geöffnet. Zur Transparenz lassen wir die Kommentare stehen, haben die Diskussion aber inzwischen geschlossen.

(stz)