| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Räuber überfällt zweimal dieselbe Bankfiliale

Düsseldorf. Der Mann, der am Montagnachmittag die Sparkassenfiliale an der Brunnenstraße überfallen haben soll, hat in seiner Vernehmung gestanden, die Filiale bereits im Februar überfallen zu haben. Gegen den 48-Jährigen ist am Dienstag Haftbefehl wegen des Verdachts der schweren räuberischen Erpressung in zwei Fällen ergangen. Am 10. Februar war er demnach kurz vor Geschäftsschluss in die Bank gekommen, hatte eine Angestellte mit einer schwarzen Pistole bedroht und mehrere tausend Euro erbeutet, die er in eine Plastiktüte stopfte.

Mit der gleichen Methode und wohl auch derselben Waffe soll er am Montag erneut Bargeld erbeutet haben. Diesmal wurde seine Flucht aber beobachtet. Ein Zeuge erkannte ihn wieder, als er - inzwischen umgezogen - mit dem Fahrrad unterwegs war und informierte die Polizei. Die entdeckte ganz in der Nähe das Versteck, in dem der Mann Beute, Tatwaffe und seine Kleidung deponiert hatte. Ob er für weitere Taten in Frage kommt, wird noch ermittelt.

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Räuber überfällt zweimal dieselbe Bankfiliale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.