| 18.54 Uhr

Zwei Unfälle in Düsseldorf
Rather Straße nach Sperrung wieder frei

Auto bleibt in Düsseldorf auf Dach liegen
Auto bleibt in Düsseldorf auf Dach liegen FOTO: Gerhard Berger
Düsseldorf. Auf der Rather Straße in Düsseldorf sind am Freitag zwei Autos zusammengestoßen. Anschließend verunglückte ein Fußgänger. Die Straße war voll gesperrt.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 16.15 Uhr. Ein Auto fuhr langsam von einem Parkplatz auf die Rather Straße. Ein anderes kam aus der Münsterstraße. Beide Autos stießen zusammen. Das erste wurde dabei aufs Dach gedreht. Der Fahrer dieses Autos blieb unverletzt, der Fahrer des zweiten Autos ist nach Polizeiangaben verletzt.

Im Rückstau nach diesem Unfall ereignete sich wenig später ein zweiter Unfall: Ein Fußgänger versuchte zwischen zwei Autos hindurch die Straße zu überqueren und wurde dabei eingeklemmt. Er wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Während der Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen. Auch die Linie 834 der Rheinbahn war betroffen.

(hpaw)