| 16.53 Uhr

Unterbilk
Rauch im Rheinufertunnel

Rauch im Rheinufertunnel rief am Dienstagmorgen die Feuerwehr auf den Plan. Einige Autofahrer hatten Qualm im Tunnel bemerkt und riefen den Notruf der Polizei an.

Die von der Polizei hinzugezogene Feuerwehr, die mit zwei Löschzügen, einem Rettungswagen und Sonderfahrzeugen zum Rheinufertunnel in Fahrtrichtung Süden gefahren war,  konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben.

Bevor noch weitere Fahrzeuge in die Röhren einfuhren, veranlasste der Disponent der Feuerwehrleitstelle eine Rotschaltung der Ampelanlage. Bei der Einfahrt stellte der Einsatzleiter der Feuerwache Hüttenstraße eine leichte Lufttrübung fest. Der gesamte Tunnel wurde in beide Richtungen befahren und kontrolliert, der Rauch verflüchtigte sich aber schon wieder.

Vorsichtshalber wurde die Brandmeldeanlage im Betriebsgebäude kontrolliert und die Tunnellüftung dabei eingeschaltet. Als Verursacher wurden Schleifarbeiten im Hofgarten ausfindig gemacht. Nach 20 Minuten rollte der Verkehr wieder.

(nix)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterbilk: Rauch im Rheinufertunnel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.