| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Rentnerin in ihrer Wohnung überfallen und gefesselt

Düsseldorf. In Derendorf hat am Mittwoch ein etwa 25 Jahre alter Mann eine Seniorin in ihrer Wohnung gefesselt und beraubt. Der Täter, dessen Kleidung weiße Farbkleckse aufgewiesen haben soll, hatte um 11.30 Uhr bei der 84-Jährgen geklingelt und sich unter einem Vorwand Zugang in ihre Wohnung verschafft. Kaum hatte die alte Dame ihm geöffnet, schubste der Mann sie zu Boden, fesselte sie und durchsuchte die Wohnung nach Wertsachen. Mit drei Geldbörsen und Schmuck flüchtete er aus dem Wohngebiet zwischen Großmarkt und Ulmenstraße in Richtung Heinrich-Erhardt-Straße. Die 84-Jährige wurde bei dem Überfall verletzt, konnte sich aber selbst befreien und Hilfe holen.

Die Polizei warnt dringend davor, Fremde in die Wohnung zu lassen, im Zweifel möge man Nachbarn dazu bitten. Türen sollten mit Spion und/oder Türspaltsperre ausgerüstet sein. Kostenlose Infos zu Sicherungsmöglichkeiten gibt es bei der Kripo-Beratungsstelle an der Luisenstraße, Telefon 0211 870 6868

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Rentnerin in ihrer Wohnung überfallen und gefesselt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.