| 13.39 Uhr

Eröffnungen 2017 in Düsseldorf
Fünf wunderschöne neue Cafés in der Landeshauptstadt

Café in Düsseldorf - fünf wunderschöne Neueröffnungen
Im Café Alma verwöhnt Inhaberin Alma Hadzovic ihre Gäste mit süßen und herzhaften Speisen. FOTO: Holger Lodahl
Düsseldorf. Wer gute Ideen und leckere Speisen hat, schafft es auf dem harten Markt der Gastronomie. Das beweisen diese fünf Cafés, die 2017 eröffnet und sich in Düsseldorf etabliert haben. Von Holger Lodahl

Linas Coffee Brew Bar & Deli Am Fürstenplatz bewirtet Lina Scherping ihre Gäste seit nun einem Jahr. Auf der Speisekarte stehen gesunde Frühstücksvarianten wie Bircher Müsli, Brötchen mit Avocado und Ziegenkäse, Toast mit Kräuter-Tofu, Chiapudding mit Beeren und Bagel mit Creamcheese oder Lachs. Außergewöhnlich lecker: das Fünfkornporridge mit Mandelmilch, dazu eine heiße Rote-Bete-Latte - rosa und ungewohnt würzig. Alle Gerichte werden aus frischen Zutaten der Region zubereitet. Feine Idee: die essbaren Blüten als Deko. Die Einrichtung des Raumes ist modern, ohne kühl zu wirken. Bevor Lina ihr Deli eröffnete, arbeitete sie in Australien, dann tourte sie ein Jahr mit ihrem Food Truck durch die Region. Nun ist sie sesshaft geworden und hat sogar vor kurzem expandiert: Sie betreibt nun auch das Chrystall zwei Häuser weiter.

Die schönsten Cafés in Düsseldorf FOTO: Kaffeehandwerk

Roasted Kaffeebar Seit Februar hat die Roasted Kaffeebar geöffnet. Für Kaffee-Fans gibt es allerhand außergewöhnliche Kreationen wie Cold Drip, Kurkuma Latte oder Flat White. Wer es eher süß mag, sollte einen der selbst gemachten Sirups ausprobieren - Vanille, Karamell und Schokolade oder (Achtung!) Ingwer. Weiter stehen frische Teevarianten und selbst gemachte Limonaden auf der Karte. Der Appetit auf Deftiges wird mit einer kräftigen Stulle gestillt, hinterher passt bestimmt noch ein leckeres, selbst gemachtes Stück Kuchen in den Bau.

Café Alma Ein wenig bieder sieht es hier schon aus: Bauernmöbel und Geschirr tragen einen Hauch von Rosa, die Tapete hat Blümchen, das Geschirr scheint aus Omas Zeiten zu stammen. Die junge Chefin bindet sich gern die Schürze um, bevor sie ihre Gäste nach deren Wünsche fragt. Aber Alma Hadzovic hat eine moderne Karte mit Speisen zusammengestellt, zu denen kaum jemand Nein sagt. Kuchen, Torten, Cupcakes oder Macarons etwa für die Freunde von Süßem, eine würzige Quiche, belegte Bagels oder Panini für den Hunger auf Würziges. Diese Angebote richten sich nach dem, was die Wirtin morgens günstig einkauft. Flexibilität sei wichtig in der Gastronomie, sagt Alma Hadzovic, eine ausgebildete Systemgastronomin.

Frühstücks-Cafés in Düsseldorf - unsere Top Ten FOTO: Gastronomiebetriebe Mansour

Café Wilma Im August öffnete Melissa Böttcher ihr Lokal an der Witzelstraße in Bilk. Immer im Café anzutreffen: Wilma, Melissas französische Bulldogge und Namensgeberin des Cafés. Auf die Tische in dem recht puristisch eingerichteten Lokal kommt fast ausschließlich Vegetarisches: Üppig belegte Stullen, mehrere Müsli-Varianten, knusprige Fladenbrote, knackige Salate und eine gute Auswahl an Kalt- und Heißgetränken sowie frische Smoothies. "Ich teste meine Rezeptideen immer mit meinen Freunden", sagt Melissa Böttcher. Erst, wenn es allen schmeckt, kommt es auf die Karte. So wie der köstliche Gnocchi-Salat, der mit Rucola und Tomaten so richtig schmackhaft ist.

Café Manko In Luise Henriette Ravens und Nataly Hernández Martinez' Café arbeiten auch die Gäste. Das im Oktober eröffnete Café Manko ist wie ein Büro mit Kaffeetheke: schlicht eingerichtet, sehr leise Musik und vor allem starkes Gratis-W-Lan und zahlreiche Steckdosen für den Fall, dass einem Laptop der Saft ausgeht.Tatsächlich sitzen die meisten Kunden konzentriert an ihren digitalen Geräten - gern an dem großen runden Tisch im hinteren Raum. Aber gut zu essen gibt es auch: Müsli und Kuchen zum Beispiel sowie Stullen und Bagel, fett belegt mit allerlei Gesundem und Leckerem. Tipp: Die Superschalen, deren Basiskomponenten wie Buchweizen, Sesam, Tomaten und Kichererbsen mit Käse, Pastrami oder Süßkartoffeln aufgemotzt werden.

Die besten Cafés zum Frühstücken mit Kindern in Düsseldorf FOTO: shutterstock.com / Halfpoint

Zahlreiche weitere Empfehlungen zu den Cafés in Düsseldorf gibt es hier.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Café in Düsseldorf - fünf wunderschöne Neueröffnungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.