| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Rheinbahn verdichtet zur Kirmes den Takt

Düsseldorf. Mit dem Auto sollte man nicht zur Kirmes anreisen: Extra Parkplätze gibt es nur an der Messe, von dort fährt ein Shuttlebus. Zur Kirmeszeit hat die Rheinbahn ihren Takt verdichtet. An den Frei- und Samstagen fahren die Stadtbahnen U71, U72 und U73 bis etwa 2 Uhr, die U74, U75, U76 und U79 verkehren bis 3 und die U78 bis 22 Uhr (am Feuerwerkfreitag bis 1 Uhr). Auch die Straßenbahnen 701 und 709 fahren an diesen Tagen länger, Zusatzfahrten gibt es auf den Buslinien SB50, 754, 780, 782, 785, 831, 832, 834, 835/836 und 839.

Die 835 verkehrt in den Abendstunden in kürzeren Abständen. Auch sonntags fahren die Stadtbahnen bis in die frühen Nachtstunden, Gleiches gilt für die Wochentage Montag bis Donnerstag. In die Nachbarstädte Duisburg, Erkrath, Haan, Krefeld, Meerbusch, Neuss, Ratingen und Solingen fahren Busse und Bahnen auch länger und öfter. In allen Fällen sollte man ein Ticket dabei haben: Die Rheinbahn kontrolliert verstärkt auf Schwarzfahrer.

(lai)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Rheinbahn verdichtet zur Kirmes den Takt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.