| 15.09 Uhr

Düsseldorf
Rheinbahn zieht erste Knöllchen-Bilanz – Ihre Meinung?

Düsseldorf: Rheinbahn zieht erste Knöllchen-Bilanz – Ihre Meinung?
44 Knöllchen hat die Rheinbahn in den ersten Tagen der Aktion verteilt. FOTO: Endermann, Andreas
Düsseldorf. Seit knapp zwei Wochen verteilen Mitarbeiter der Rheinbahn selbst Knöllchen an Falschparker, die Busse und Bahnen behindern. Das Unternehmen ist mit der Aktion bislang sehr zufrieden – was halten Sie davon?

Seit dem 15. Juni können Mitarbeiter der Rheinbahn Knöllchen an Falschparker verteilen. Behindert ein Auto etwa eine Bahn, stellt ein Verkehrsmeister des Unternehmens einen Strafzettel aus. 44 Mal in den ersten zehn Tagen der Aktion ist das laut Rheinbahn-Angaben vorgekommen. "Das zeigt, was für eine unglaubliche Unsitte das Behindern der Bahnen ist", sagt Rheinbahn-Sprecher Eckhard Lander.

Das Unternehmen sei sehr dankbar, dass Stadt und Bußgeldstelle es der Rheinbahn ermöglicht haben, selbst gegen Falschparker vorzugehen. Nun sollten auch diejenigen, die nur kurz ihr Auto in zweiter Reihe parken, merken, "dass ein anderer Wind weht", so Lander.

Was halten Sie davon, dass die Rheinbahn jetzt selbst gegen Falschparker vorgehen kann? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

 

(lis)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Rheinbahn zieht erste Knöllchen-Bilanz – Ihre Meinung?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.