| 17.36 Uhr

Fahrtrichtung Norden
Rheinufertunnel nach langer Sperrung wieder frei

Fahrtrichtung Norden: Rheinufertunnel nach langer Sperrung wieder frei
Die Polizei hat zwei Tunnel in Düsseldorf gesperrt (Symbolbild). FOTO: dpa, rwe tba
Düsseldorf. Der Rheinufertunnel in Richtung Norden (Messe) ist seit etwa 16.40 Uhr nicht mehr gesperrt. Dort hat nach Angaben der Polizei ein Lkw Ladung verloren. Zur Bergung musste ein Kran anrücken.

Offenbar hat ein Lkw im Tunnel gegen 12.15 Uhr Gerüstteile verloren. Ein Spezialfahrzeug mit Kran war vor Ort, um diese nach Polizeiangaben "massiven Teile" wieder einzusammeln. Die Arbeiten sollten ursprünglich gegen 16 Uhr beendet sein. Nach Angaben der Polizei dauerte die Bergung aber bis 16.40 Uhr.

Wo genau sich der Verkehr derzeit besonders stark staut, sehen Sie in unserer interaktiven Stau-Karte. Einfach näher an die gefragte Strecke heranzoomen und nachgucken.

Legende
  • grün = freie Fahrt
  • orange = hohes Verkehrsaufkommen
  • rot = stockender Verkehr
  • dunkelrot = Stau

Zwischen 13.55 und etwa 14.30 Uhr war auch der Werstener Tunnel gesperrt. Dort hatte es einen Feueralarm gegeben, der sich aber als falsch herausstellte.

(hpaw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fahrtrichtung Norden: Rheinufertunnel nach langer Sperrung wieder frei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.