| 00.00 Uhr

Düsseldorf
RIVV eröffnet neu in Oberkassel

Düsseldorf. Die Maklerfirma Rheinische Immobilien-, Versicherungs- und Vertriebsgesellschaft (RIVV) hat ein neues Zuhause. Die Räumlichkeiten an der Oberkasseler Straße 161 wurden in dieser Woche eröffnet. Zuvor war der Sitz der Firma am Seestern.

Das Maklerbüro entspricht einem neuen Marketingkonzept. "Wir wollen anders als andere Anbieter nicht nur ein Büro besitzen und unsere Objekte am Bildschirm oder auf Fotos zeigen, sondern diese vor Ort erlebbar machen", sagt Alex Kenderdine, Geschäftsführer der RIVV. Daher sind die Räumlichkeiten gestaltet wie eine Luxuswohnung. So sind dort Möbel, Armaturen und Accessoires im Hochpreissegment zu sehen, unter anderem von den Hersteller Grohe (Bad), Kettal (Outdoormöbel), Walter Knoll (Möbel) und Kim Layani (Teppiche), die als Partner von RIVV fungieren. Die meisten dieser Gegenstände können auch gekauft werden. "Gestaltet wurden die Räume vom Düsseldorfer Innenarchitekten Heiner Kolde", sagt Jill Kenderdine, die ebenfalls bei RIVV tätig ist. Kolde hat sich vor allem bei der Neugestaltung diverser Banken und der RAG Stiftung einen Namen in seiner Branche gemacht. Auf dem Boden sind Grundrisse eingezeichnet, um eine Vorstellung der Wohnung zu bekommen. Das Objekt, in dem die neue Niederlassung ist, trägt den Namen Quirinus-Quartier, weil es an die Quirinstraße grenzt. Es ist ein kombiniertes Wohn- und Geschäftshaus. Die RIVV wurde im Jahr 2007 gegründet und ist in der Immobilienbranche, als Makler und in der Projektentwicklung tätig.

(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: RIVV eröffnet neu in Oberkassel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.