| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Rotarier sprechen mit Schülern über Karrierewege

Düsseldorf. Der Rotary Club Düsseldorf Süd setzt sein erfolgreich angelaufenes Projekt "Rotary meets school" im kommenden Jahr fort. "In diesem Jahr nahmen fünf Gymnasien teil, für 2016 haben bereits zusätzliche Schulen ihr Interesse signalisiert", sagt Thomas Finkenstädt, der für den Club das Thema Jugend betreut. Ziel des ambitionierten Projekts ist es, Schüler über berufliche Perspektiven in Bereichen wie Jura, Medizin, Ingenieurwesen, Geisteswissenschaften oder Kunst zu informieren. Mehr als 60 Rotarier gehen an die Gymnasien, nehmen dort an eigens veranstalteten Workshops teil und erzählen, wie sie wurden, was sie sind. Im November profitierten davon fast 500 Düsseldorfer Gymnasiasten. Von Jörg Janssen

"Wir wollen keine Vorlesung halten und keine Referate abspulen, sondern aus dem Leben berichten", sagt Finkenstädt, der das Projekt gemeinsam mit seinem Kollegen Hanno Brandes koordiniert. Aus Sicht der Rotarier geht es dabei nicht um Rezepte, wie junge Menschen möglichst ohne jeden Umweg in den Olymp des Top-Managements oder des höheren Dienstes aufsteigen können. "Es geht bei unseren Berichten auch um Brüche und Umwege und darum, dass gerade auch ein Scheitern erfolgreiche Persönlichkeiten formen kann", sagt Finkenstädt. Der Biophysiker weiß, wie seine anderen 60 Mitstreiter auch, wovon er spricht. Seine Laufbahn führte unter anderem in die USA und nach Japan, lange arbeitete er für den Schering-Konzern.

Sein "Sonntagscoaching" (wie er es augenzwinkernd nennt) hinterließ auch bei seinen beiden Söhnen Spuren. Sie gründeten mit 15 Jahren das IT-Unternehmen "beepworld" (Homepages erstellen nach Baukasten-Prinzip) und waren damit so erfolgreich, dass sie sich um ihren Lebenunterhalt keine Sorgen mehr machen müssen.

Teilgenommen an der Berufs- und Studienberatung der besonderen Art haben in diesem Jahr das Suitbertus-, Görres-, St. Ursula- und Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium sowie das Gymnasium Koblenzer Straße.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Rotarier sprechen mit Schülern über Karrierewege


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.