| 00.00 Uhr

Kommentar
Rückfallquote prüfen

Die Strafe, die auf dem Fuße folgt und nicht in monatelangen Verfahren an Schärfe verliert, ist ein gutes Instrument, insbesondere, weil das beschleunigte Verfahren in Düsseldorf in der Regel in Verbindung mit der Hauptverhandlungshaft steht. Gerade bei den vielen reisenden Dieben, mit denen es Polizei und Justiz hier zu tun haben, ist so zumindest gesichert, dass die gefassten Täter nicht längst weg sind, wenn die Vorladung aus dem Gericht kommt.

Wie wirkungsvoll das Instrument aber tatsächlich ist, kann nur eine genaue Evaluierung der Fälle zeigen. In Berlin etwa, wo ein ähnliches Konzept im Bereich der Jugendkriminalität angewendet wird, hat sich herausgestellt, dass die abschreckende Wirkung schneller Urteile nicht sonderlich nachhaltig, die Rückfallquote unvermindert hoch ist. Dass sich Erwachsene, die ihren Lebensunterhalt mit Diebstählen bestreiten, durch ein schnelles Urteil besinnen, scheint noch weniger wahrscheinlich. Am Ende kann nur die Kombination aus Tempo und Schärfe wirken.

stefani.geilhausen @rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Rückfallquote prüfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.