| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Himmelgeist
Schlosspark Mickeln: wo die Nachtigall singt

Düsseldorf-Himmelgeist. Für Interessierte bietet sich am Sonntag, 15. Mai, 11 Uhr, die Gelegenheit, ein Kleinod im Himmelgeister Rheinbogen, den Schlosspark Mickeln, kennenzulernen. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz am Kölner Weg, Nikolausstraße. Durch den Park führt Hartmut Bauer.

Der Schlosspark war im Zuge der Schau der europäischen Gartenregion Euroga 2002plus aus seinem Dornröschenschlaf geweckt und restauriert worden. Dabei galt es, große Anforderungen an den Naturschutz zu beachten.

Der von Maximilian Weyhe 1843 entworfene Schlosspark ist das letzte Werk des Gartenkünstlers. Er umschließt das nach einem Brand neu errichtete, klassizistische Schloss Mickeln. Der Schlossbau wird heute als Gästehaus der Heinrich-Heine-Universität genutzt. Bis heute erhalten sind die Bezüge des Schlossparks zu seinem landwirtschaftlichen Umfeld.

Der Schlosspark hat durch den Sturm "Ela" schweren Schaden genommen, mehr als 60 Altbäume sind umgestürzt oder schwer beschädigt worden. Das Bild der landschaftlich reizvollen Parkanlage hat sich dadurch verändert. Die Führung durch die Parkanlage kostet 2,50 Euro pro Person. Für Kinder im Alter bis zu 14 Jahren ist die Teilnahme kostenlos.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Himmelgeist: Schlosspark Mickeln: wo die Nachtigall singt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.