| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Schlussphase im Kampf um den ersten Platz

Düsseldorf-Süd. Kreisliga B: Wersten 04 kann Spitzenreiter SC Unterbach noch überholen. Kosova hat nichts mehr zu verlieren.

Der Kampf um den Aufstiegs- und Relegationsplatz befindet sich auf der Zielgeraden. Drei Spieltage stehen bis zum Saisonende noch auf dem Programm. Spitzenreiter SC Unterbach ist dabei nur zweimal im Einsatz, da die Elf eine Begegnung mehr ausgetragen hat als der Tabellenzweite Wersten 04. Unterbach hat zwei Punkte Vorsprung gegenüber Wersten und kann noch sechs Punkte holen. Die Wersten können bei Siege über den SSV Erkrath, GSC Hermes und FC Bosporus noch neun Punkte holen.

Dann würde sie die Saison als Aufsteiger beenden. Der Dritte, FC Bosporus dürfte bei einem Rückstand von neun Zählern gegenüber Unterbach und sieben gegenüber Wersten aus dem Rennen sein. Die Werstener stehen am Sonntag bei der heimstarken Elf des SSV Erkrath vor keiner leichten Aufgabe. Der Spitzenreiter SC Unterbach hat beim SV Hilden-Nord (16.) eine lösbare Aufgabe zu bewältigen. Der FC Kosova will sich gegen NK 99 Croatia Ratingen für die Hinspielniederlage revanchieren.

Die SG Benrath-Hassels II ist an diesem Wochenende spielfrei. SSV Erkrath -Wersten 04 (Sonntag 15 Uhr. Im Hinspiel wurden die Werstener von den Erkrathern klassisch ausgekontert. Am Ende gab es eine 1:5-Niederlage für die Werstener. "Dies wird uns diesmal nicht wieder passieren. Wir werden nicht wieder zu offen nach vorne spielen. Das Mittelfeld muss kompakt stehen und die Konter der Hausherren unterbinden", merkt der Werstener Coach Alfred Glubisz an.

Dominik Russek fällt wegen einer Knöchelverletzung aus. Seine Position wird Dennis Hanuschkiewitz übernehmen. Ahmed Al-Bazaz ist gelb gesperrt. Wieder mit von der Partie ist nach Ablauf seiner Sperre Furat Auragh. Er soll mit seiner Dribbelstärke und gutem Passspiel für Unruhe vor dem Tor der Platzherren sorgen. Für Wersten zählt nur ein Sieg. Wenn das Team dies realisieren will, muss es in der Defensive konzentriert zu Werke gehen und die sich bietenden Torgelegenheiten konsequent nutzen.

FC Kosova - NK Croatia 99 Ratingen (Sonntag 15 Uhr, Platzanlage Am Wald in Hassels). Die Gastgeber werden in dieser Partie wieder Akteure einsetzen, die bisher weniger Spielpraxis hatten. Diese können sich mit einer guten Leistung für die nächste Saison empfehlen. Verschenken will Kosova die Punkte auf keinen Fall. Kosova- Pressesprecher Arben Nuha möchte, dass seine Mannschaft drei Punkte gegen den Tabellenelften holt.

Damit würde sich das Team für die 3:5-Niederlage aus der Hinrunde nach einer 3:1-Führung revanchieren. Kosova belegt zurzeit den axchten Rang und möchte sich bis zum Saisonende noch um einen oder zwei Ränge in der Tabelle verbessern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Schlussphase im Kampf um den ersten Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.