| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Schübel wird Chef von Teekanne

Düsseldorf. Der Vorstandschef wechselt von Berentzen an den Rhein.

Führungswechsel an der Spitze von Teekanne. Zum 1. Juni wird Frank Schübel, 52, Chef der Teekanne Unternehmensgruppe mit Sitz in Düsseldorf. In dieser Position folgt er auf Reinhold Schlensok, amtierender Geschäftsführer von Teekanne, der nach Angaben der Firma auf eigenen Wunsch seinen Vertrag nicht verlängert hatte.

Schübel war zuvor Vorstandschef der Berentzen-Gruppe in Haselünne. Anfang des Jahres kündigte er an, seinen Vertrag im Herbst dieses Jahres nicht erneut zu verlängern. Im November 2012 trat er in den Vorstand des Getränkeherstellers (Spirituosen, alkoholfreie Getränke, Frischsaftsysteme) ein und rückte Anfang 2013 dann zum Vorstandssprecher auf. Verantwortlich war er in Haselünne für die Ressorts Marketing, Vertrieb, Produktion & Logistik, Einkauf, Unternehmenskommunikation sowie Forschung und Entwicklung.

Schübel war zuvor Geschäftsführer der Molkerei Weihenstephan, Freising. Zu weiteren beruflichen Stationen zählen die Deutsche Bahn und Nestlé Deutschland. Seine Karriere startete er als Kundenbetreuer bei der Werbeagentur Young & Rubicam.

Teekanne mit Firmensitz im Düsseldorfer Stadtteil Heerdt ist die Firma, die nach eigenen Angaben erstmals abgepackte Teemischungen als Markenartikel vermarktete. Zudem ist die Firma weltweit führend in der Produktion von Tee in Teebeuteln. Seit Oktober 2014 hat Teekanne auch eine Teekapsel-Maschine sowie die dazugehörigen Kapseln im Programm.

(tb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Schübel wird Chef von Teekanne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.