| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Schüler spielen mit Tischtennis-Profis

Düsseldorf. Am Rundlauf-Turnier "Pausenkönig"nehmen 2500 Kinder teil.

Die Stimmung ist prächtig: Die Kinder der 4a der Gutenberg-Schule an der Grafenberger Allee jubeln, wenn Tischtennis-Trainer Danny Heister von Borussia Düsseldorf einen Punkt macht. Die Klasse hat Glück: Sie ist in diesem Jahr gleich beim Auftakt des "Pausenkönigs" mit von der Partie und erlebt so den Besuch der Tischtennis-Profis von Düsseldorfs erfolgreichstem Sportverein.

"Wir organisieren das Tischtennis-Rundlauf-Turnier ,Pausenkönig' jetzt zum fünften Mal", sagt Borussia-Geschäftsführer Jo Pörsch. In diesem Jahr sind bei dem breitensportorientierten Schulsport-Wettbewerb für die vierte und fünfte Jahrgangsstufe 100 Klassen aus 25 Schulen jeder Schulform dabei. "Auch diesmal bringt der Pausenkönig wieder 2500 Kinder an die Platte. Insgesamt haben wir also schon 12.500 Schüler mit Tischtennis in Kontakt gebracht", freut Pörsch sich. Doch nicht nur bei den Schülern kommt der "Pausenkönig" gut an. "Das ist echt super. So etwas müsste es in viel mehr Sportarten geben", sagt der Vorsitzende des Sportausschusses Burkhard Albes. Und Bürgermeister Günter Karen-Jungen ergänzt: "Der Pausenkönig ist ein tolles Projekt, das die Kinder schon in jungen Jahren zum Sport treiben animiert."

Frederik Diedrich, Rike Müller, Dominik Crommenerl, Lotta Mausolf sowie Adriano Restani und Michelle Nguyen aus den Klassen 4a, b und c der Gutenberg-Schule setzten sich im Rundlauf gegen ihre Klassenkameraden durch und wurden Pausenkönige. Damit qualifizierten sie sich für die Endrunde um den Titel "Düsseldorfer Pausenkönig". Der wird vor der Bundesligabegegnung der Borussia mit dem TTC Schwalbe Bergneustadt am 13. März im Deutschen Tischtennis Zentrum ausgespielt.

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Schüler spielen mit Tischtennis-Profis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.