| 14.03 Uhr

Austausch Comenius-Gymnasium
Eine Woche Rundreise hat begonnen

Schüleraustausch Australien: Eine Woche Rundreise hat begonnen
In Cairns konnten die Schüler einen tollen Sonnenuntergang genießen. FOTO: Carolina Rösch
Düsseldorf. Für die Schüler des Comenius-Gymnasiums heißt es Abschiednehmen von ihren australischen Gastfamilien. Nun geht es nämlich eine Woche lang auf  Rundreise. Erster Stopp: Cairns in Queensland. Heute berichtet Carolina Rösch.  Von Carolina Rösch

Nach zwei spannenden Wochen bei den Gastfamilien geht es heute "endlich" nach Cairns. Ich bin heute um 8 Uhr aufgestanden, denn wir sollten pünktlich um 9.30 an der Schule sein, damit alle noch genug Zeit haben, sich von ihren Gastfamilien zu verabschieden. Von dem Kater Beau hab ich mich schon zu Hause verabschiedet, bzw. ich habe es versucht. Er ist aber bei meinem Versuch ihn zu streicheln leider weggerannt.

Eine Woche herumreisen steht jetzt bevor, worauf ich mich sehr freue. Jedoch werde ich meine Gastfamilie und die Gold Coast sehr vermissen, da ich sie schon in der kurzen Zeit sehr lieb gewonnen habe. In den zwei Wochen habe ich auch sehr viel über die australische Kultur erfahren, welche mit der deutschen gar nicht vergleichbar ist. Hier sind die Leute viel offener und freundlicher als in jedem anderen Land, in dem ich bisher war. Außerdem hatte ich die Möglichkeit sehr aufregende Erfahrungen zu sammeln, welche ich niemals vergessen werde. Meine Gastschwester Marnie und ich verstehen uns sehr gut und haben schon Reisepläne für die Zukunft gemacht: ich will sie irgendwann wieder in Australien besuchen und hoffentlich sehen wir uns nächstes Jahr auch in Deutschland. Ich habe in der kurzen Zeit nicht nur neue Freunde fürs Leben gefunden, sondern auch mein Englisch um einiges "improven" können. Ich schätze es sehr, dass ich in meinen jungen Jahren schon so viel erleben darf, und bin meinen Eltern dafür sehr dankbar. Nun ist es Zeit "Goodbye" zu sagen, manche mit Tränen, andere ohne. Schnell noch ein Gruppenfoto gemacht und ab in den Bus. Ich muss zugeben, dass bei mir beim Einsteigen auch ein Paar Tränen geflossen sind. Erst am Ende der zwei Wochen taut die Zurückhaltung langsam auf und man ist viel offener zueinander. Ich denke das ist es, was den Abschied so schwer macht. Wenn es erst richtig los geht, dann muss man schon wieder gehen.

Die Busfahrt vergeht ziemlich schnell, ein Paar lieder hören und schon sind wir nach einer knappen Stunde in Brisbane. Die Laune steigt direkt wieder bei allen, da wir wissen, dass wir noch viele tolle Erlebnisse vor uns haben. Nun müssen wir 1 Stunde und 30 Minuten auf den Check-in warten. Nachdem wir von unseren Lehrern erfahren haben, wie groß die Zimmer in dem Hostel sein werden, beginnt die große Diskussion. Die Jungs haben sich schnell und Problemlos eingeteilt, während die Mädchen sich über 1 Stunde lang gestritten haben, um sich zu einigen.  Trotzdem waren manche noch unzufrieden mit der Verteilung. Man kann es halt nicht jedem recht machen.

Nach der Landung in Cairns müssen wir wieder mit dem Bus fahren, dieses mal aber nur eine viertel Stunde bis zu dem Hostel. Die Luftfeuchtigkeit in Cairns ist sehr hoch (liegt bei etwa 80%), wodurch es hier noch viel heißer ist als in Gold Coast. Trotzdem ist zu meiner Überraschung alles sehr grün. Das Hostel ist sehr schön und hat sogar einen Pool und eine chill-out lounge. Die Zimmer sind alle sehr cool, und nach dem langem Hin und Her haben sich letztendlich alle mit der Verteilung abgefunden. Nachdem wir uns eingerichtet haben bin ich mit den anderen vier Mädels aus meinem Zimmer losgedüst. Wir waren essen und danach sind wir zum Strand spaziert und haben einen wunderschönen Sonnenuntergang gesehen. Als es dann zurück ins Hostel wollten, haben wir festgestellt, dass wir nicht wirklich auf den Weg geachtet hatten, und mussten uns von einem anderen deutschen Touri des Weg zeigen lassen.

Den Tag haben wir beim chillen am Pool und im Zimmer abgeschlossen. Wir sind gespannt ins Bett gegangen, mal sehen was uns morgen bei der crocodile cruise erwartet!

- Bericht 1 von Bibiane Neisser

- Bericht 2 von Hannah Neumann

-Bericht 3 von Anna Hochmuth

- Bericht 4 von Agustin Krieg

- Bericht 5 von Jil-Marie Hinrichs

- Bericht 6 Sarah Bayat

- Bericht 7 von Niklas Sternemann

- Bericht 8 von Louisa Peters

- Bericht 9 von Arthur Wans

- Bericht 10 von Mark Hummel Bescansa

- Bericht 11 von Leonard Melters

- Bericht 12 von Annika Reski

(skr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schüleraustausch Australien: Eine Woche Rundreise hat begonnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.