| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Hier bin ich König

Düsseldorf: Hier bin ich König
FOTO: kro/ Foto: Reinert-Photography
Düsseldorf. Heute: Frank Schmitz und Monika Frei vom St. Sebastianus-Schützenverein Wersten

Was war Ihr erster Gedanke, als der Vogel von der Stange fiel?

Frank Schmitz: Mist, dachte ich zunächst. Aber im Grunde war es immer ein Wunsch von mir. Ich war zuvor schon Adjutant, daher wusste ich, was auf mich zukommt.

Was war Ihr erster Gedanke, als er Sie fragte, ob Sie seine Königin sein wollen?

Monika Frei: Mein erster Gedanke war: Habe ich genug Kleider im Schrank?

Wenn wir als Königspaar den Stadtteil regieren würden, lautete unsere erste Veränderung?

Frei: Wir würden dafür sorgen, dass in Wersten wieder vernünftig eingekauft werden kann. Zuerst würden wir eine Drogerie holen.

Das macht unseren Schützenverein so besonders.

Schmitz: Das Miteinander hat bei uns einen hohen Stellenwert.

Das werde ich vermissen.

Schmitz: Es wird einiges an Terminen wegfallen, was auf der einen Seite mehr Freizeit bedeutet. Auf der anderen Seite könnte ich mir aber auch vorstellen, dass man zunächst in eine Art Loch fällt. Ich habe vieles mitbekommen und durch das Amt neue Leute kennengelernt.

Was ist in Zukunft geplant.

Schmitz: Nach der Königswürde werde ich mich im Vorstand einbringen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Hier bin ich König


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.