| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Schwarzfahrer greifen Kontrolleur im ICE an

Düsseldorf. Die Bundespolizei hat gegen zwei junge Syrer Strafverfahren wegen Schwarzfahrens und Körperverletzung eingeleitet.

Bereits am Ostermontag sollen sie einen Bahn-Mitarbeiter angegriffen haben - nachdem sie sich gegen die Ticket-Kontrolle durch eine Frau gewehrt hatten. Mitreisende im ICE 546 bestätigten demnach, dass die 18 und 19 Jahre alten Syrer "erkennbar frauenfeindlich" reagiert hätten, als die Kontrolleurin nach ihren Fahrkarten fragte.

Als die Zugbegleiterin einen Mitarbeiter des Bahn-Sicherheitsdienstes rief, soll der 19-Jährige diesen sofort angegriffen haben. Auch gegen ihre Festnahme am Hauptbahnhof leisteten die Jugendlichen, die offenbar auch keine Tickets für die ICE-Fahrt hatten, massiven Widerstand.

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Schwarzfahrer greifen Kontrolleur im ICE an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.