| 00.00 Uhr

Düsseldorf
So wird Halloween süß, nicht sauer

Düsseldorf. Harmlose Streiche sind heute Abend erlaubt - wir erklären, was man besser lassen sollte.

Heute Abend werden auch in Düsseldorfer Monster, Hexen und andere gruselige Gestalten unterwegs sein und Schabernack treiben. Aber auch an Halloween gelten Regeln. Wir haben die Wichtigsten zusammengestellt.

"Süßes, sonst gibt's Saures" - was ist dabei erlaubt, was verboten? Harmlose Streiche sind kein Problem - solange weder Menschen noch Dinge zu Schaden kommen. Zahnpasta auf der Türklinke ist eine Sauerei, lässt sich aber schnell mit einem Lappen entfernen. Rutscht dagegen jemand auf Schmierseife aus und verletzt sich, kann das zivilrechtliche Ansprüche oder sogar strafrechtliche Verfolgung auslösen.

Wann zahlt die Versicherung nach Halloween-Streichen? Die private Haftpflicht gilt nicht für vorsätzlich verursachte Schäden, sondern nur bei versehentlichen Missgeschicken - etwa wenn auf der Halloween-Party etwas zu Bruch geht.

Was gilt für Kinder an Halloween? Genau wie an anderen Tagen: das Jugendschutzgesetz. Heißt: Grundsätzlich ist es Sache der Eltern, wie lange Kinder alleine unterwegs sind. In Discos oder Kneipen dürfen sich Kinder unter 16 Jahren aber nur unter ganz bestimmten Umständen und zu bestimmten Zeiten aufhalten. Übrigens: Der Spruch "Eltern haften für ihre Kinder" gilt meistens auch, wenn ein Streich des Nachwuchses zu heftig ausfällt. Daher besser vorher erklären, was geht und was nicht.

Darf man im Kostüm Auto fahren? Ja - aber nur dann, wenn die Maskerade nicht Sicht und Bewegungsfreiheit behindert. Ein Bußgeld gibt es, wenn man geblitzt wird und nicht zu erkennen ist.

Wie bereitet sich die Polizei vor? Die Behörden rechnen mit einem relativ ruhigen Abend, ähnlich einem normalen Wochenende. "Wie sonst an einem Samstagabend, werden wir heute eine Einsatzhundertschaft zur Unterstützung haben", sagte ein Sprecher auf Anfrage unserer Redaktion. "Wir legen da für Halloween höchstens ein Schippchen drauf." Dabei orientiert sich die Polizei am vergangenen Jahr: Halloween 2016 war aus polizeilicher Sicht ruhig. Auch das Thema Horrorclowns, das im vergangenen Jahr im Vorfeld für Diskussionen gesorgt hatte, ist praktisch erledigt.

(hpaw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: So wird Halloween süß, nicht sauer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.