| 00.00 Uhr

Düsseldorf
So ziehen die Schützen durch die Stadt

Düsseldorf. In drei Umzügen zieht der St. Sebastianus Schützenverein heute und morgen durch die Stadt. Auf den heutigen Umzug zum Rathaus (17 Uhr) folgen morgen der Große historische Festzug (15 Uhr, Grafik) und der Abmarsch des Regiments in der Jägerhofstraße (18.15 Uhr). 1500 Schützen sind beteiligt.

Umzug zum Rathaus Zum Auftakt ziehen die Schützen heute ab 17 Uhr ab der Jacobi- über Schadow- und Blumenstraße zur Königsallee. Weiter geht es über die Benrather Straße und den Carlsplatz in die Altstadt. Über Flinger-, Hunsrücken- und Kurzestraße führt der Weg weiter zum Rathaus.

Großer historischer Festzug Der Höhepunkt der Umzüge beginnt morgen um 15 Uhr an der Cecilienallee. Der Weg führt die Teilnehmer durch die Altstadt und Carlstadt auf die Königsallee. Über Kö und Schadowstraße marschieren die Schützen anschließend weiter zum Hofgarten. Im Park geht es über Baumallee, vorbei am "Jröne Jong" über die Reitallee zum Schloss Jägerhof. Nach dem Eintreffen des Zugs beginnt die große Parade auf der Jägerhofallee, darauf folgt der Aufmarsch der Blumenhörner und Fähnriche. Im Anschluss an das Spektakel gibt es eine Pause mit einem Picknick. Abmarsch des Regiments Zum Abschluss des Tages ziehen die Schützen morgen ab 18.15 Uhr von der Maximilian-Weyhe-Allee über die Hofgartenrampe auf die Oberkasseler Brücke in Linksrheinische. Über den Kaiser-Wilhelm-Ring geht der Umzug weiter bis zum Festplatz auf der Kirmes.

(jaw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: So ziehen die Schützen durch die Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.