| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Spanischer Abend in der Schlosskirche Eller

Düsseldorf. In den Stadtteilen gibt es am Wochenende viele Kulturveranstaltungen. Hier fünf Tipps. Von Holger Lodahl und Julia Brabeck

Für Musikfreunde Zu einem spanischen Abend lädt die Evangelische Kirchengemeinde Eller für morgen, 21 Uhr, in die Schlosskirche Eller, Schlossallee 6, ein. Die Musiker Daniel Sommer (Flamenco-Gitarre) und David Alcántara (Gesang) möchten mit Instrument und Stimme für eine südländische Atmosphäre sorgen. Die Bistro-Küche wartet mit spanischer Paella und Sangria auf. Der Eintritt ist frei. Das Konzert dauert etwa 60 Minuten.

Zu einem Konzert zur Happy Hour lädt die evangelische Kirchengemeinde Angermund für morgen ein. Das Duett "Beate und Hardy", das Trio "Harm-O-Tex" und das Instrumental-Ensemble "Unisono" werden Chanson und Lieder präsentieren. Die Gesamtleitung hat Kantorin Natalija Schnelle. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für eine neue Truhenorgel für die Gemeinde wird gebeten. Beginn ist um 19 Uhr in der Kirche, An den Linden 9.

Der Züricher Songwriter Peer Seemann führt morgen sein Publikum quer durch das musikalische Italien. Seine Lieder erzählen von Weggefährten, von Herumtreibern und Originalen. Sprachbarrieren bei diesem Konzert gibt es nicht, denn die Geschichten zu seinen Songs trägt der Musiker auf Deutsch vor. Nach einem Sprach- und einem Musikstudium an der renommierten Jazzschule St. Gallen produzierte er zunächst elektronische Musik für Film und Theater, bis er mitsamt Gitarre wieder auf Reisen ging. Seit drei Jahren tourt Peer Seemann durch die Schweiz, Deutschland, Österreich und Italien, im Gepäck ein ständig wachsendes Arsenal aus Geschichten und Songs. Zu hören ab 19.30 Uhr im Café Startklar, Niederrheinstraße 182. Für Kunstbegeisterte In der FiftyFifty-Galerie beginnt morgen eine neue Kunstausstellung. Die junge Künstlerin Nina Fandler zeigt großformatige Bilder, die sich mit der Frage beschäftigen, was Obdachlosen fehlt und wonach sie sich sehnen. Fandler hat an der Düsseldorfer Akademie als Meisterschülerin studiert. Zur Vernissage morgen ab 18 Uhr sind alle Interessierten nach Anmeldung per E-Mail an g.seven@fiftyfifty-galerie.de willkommen. Eine einführende Rede hält Künstlerin und Fotografin Gudrun Kemsa. Die Ausstellung ist anschließend bis zum 30. September in der Galerie, Jägerstraße 15 zu sehen.

Unter dem Titel "Das unberührte Land" stellt der vietnamesische Künstler Do Tuan Anh ab morgigem Freitag in der Galerie Fonis aus und stellt sich anlässlich der Vernissage den Fragen des Galeristen Xenofon Moustakas im "Artist Talk". Im Mittelpunkt seiner Arbeiten stehen Gesellschaftsthemen wie Revolution und Frauenrechte, Landflucht, Marginalisierung sozialer Gruppen in Hanoi, der schnelle Wandel der Zeit oder sehr persönliche Themen wie Mensch und Migration. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr in der Galerie, Lindenstraße 90.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Spanischer Abend in der Schlosskirche Eller


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.